Informationen

Ihr Entwurfsverfasser überträgt in der Regel das geplante Bauvorhaben in den Lageplan.

Gebäudeabsteckung

Die Absteckung der Gebäudeecken in der Örtlichkeit erfolgt nach Lage und bei Aufforderung auch mit Höhe. Die Absteckung durch einen Vermessungsingenieur empfiehlt sich gerade bei Bauvorhaben, die nach Baugenehmigung bestimmte Grenzabstände einzuhalten haben.
Durch die Absteckung kann in Absprache mit der Baufirma, gerade beim Aushub der Baugrube,
viel Geld gespart werden. Hierdurch werden Mehrkosten durch zu großen Aushub verhindert.

Gebäudeeinmessung

Jeder Gebäudeeigentümer ist nach Vermessungs- und Katastergesetz des Landes M-V [§ 14] verpflichtet sein Gebäude für das Liegenschaftskataster kostenpflichtig einmessen zu lassen. Mit dieser Einmessung möchte der Gesetzgeber eine aktuelle Planungsgrundlage für weitere Vorhaben sicher.
zurück